Visagistenstudio              Gema Frias
Visagistenstudio                             Gema Frias

Fruchtsäure-Behandlung

Fruchtsäuren sind in den letzten 15 Jahren als hervorragende Peelingmethode in der Kosmetik populär geworden.

 

Die in unserer Fruchtsäure enthaltene Glycolsäure (20 %, pH-Wert 1,2) zählt zu den sogenannten AHAs (Alpha Hydroxy Acids). Im Naturzustand findet sich die Glycolsäure im Zuckerrohrsaft und ist die stärkste aller AHAs. Diese wirken in der obersten Schicht der Hornschicht. Sie lockern die Kittsubstanz zwischen den Hornlamellen und tragen auf sanfte Weise die überschüssigen Verhornungen ab. Sie beschleunigen damit den Erneuerungsprozess der Haut und wirken stark regenerierend.

 

Die Fruchtsäurebehandlung eignet sich daher ideal um Zeichen der Hautalterung entgegen zu wirken, auch tiefere Faltenbildung. Hyperpigmentierungen werden sichtbar aufgehellt, oberflächliche Aknenarben werden reduziert, die Poren verfeinert und Hautunreinheiten gemindert.

 

Empfehlung für eine optimale Wirkung:

 

6 bis 8 Behandlungen im Abstand von 2 Wochen (je nach Hautzustand)

 

 

 

 

Erstbehandlung mit Fruchtsäure und zusätzliches Einschleusen von feinmolekulares Aloe und Collagen mit Meso - ein super Ergebnis -

 

              VORHER          /          NACHHER

Kontakt

Geschäftsräume:

Visagistenstudio

Findorffstraße 103

28215 Bremen

 

Termine nur nach telefonischer Vereinbarung

 

Tel.Nr.: 0176 64 69 20 80



- Wimpernverlängerung - Ausgebildet von Margarita Zimmer, Margarita Lashes Ausbildungszentrum in Lübeck

Mystery Lashes Trainerin / Ausbilderin für Wimpernverlängerung

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Visagistenstudio Gema Frias

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.